Hilfe

Brauchen Sie Hilfe oder suchen
Sie persönliche Beratung?
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr

0211 - 495 73 53 hilfe@taramax.de

Noch nicht Mitglied?

Erfahren Sie, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie als Therapeut dem Taramax-Netzwerk beitreten.
informieren

 
Ich will mehr wissen

Biophotonentherapie

Biophotonentherapie

Unterschiedliche Verfahren, bei denen der ganze Körper oder nur bestimmte Reflexzonen mit Lichtquellen behandelt werden, bezeichnet man als Biophotonentherapien. Dabei kommen unterschiedliche Farbspektren, Frequenzen und Lichtintensitäten zum Einsatz.

Biophotonentherapie - wie funktioniert das?

Ohne Licht wäre höheres Leben nicht möglich. Doch wie weit die Bedeutung des Lichtes für den Menschen wirklich reicht, lässt sich erst erahnen, seit die Bio-Physik nachweisen konnte, dass Licht in jeder Zelle unseres Körpers vorhanden ist. Offensichtlich wird Licht im Zellkern und in den Kraftwerken der Zelle, den Mitochondrien verwendet und auch gespeichert. Licht dient offensichtlich sowohl zur Informationsübertragung innerhalb und zwischen den Zellen als auch zur Anregung von Energiegewinnung. Man kann sich das so vorstellen wie etwa bei der Fernbedienung des Fernsehers, die Programmwahl erfolgt dort mit Infrarotlicht. Werden Zellen verletzt oder erkranken, so lässt die Intensität des Lichts nach. Mit der Biophotonentherapie führt man den geschwächten Zellen Licht in Form von Photonen zu, um sie dazu anzuregen, sich zu regenerieren. Die von dem Therapiegerät erzeugten Licht-Photonen werden von der Haut absorbiert (ähnlich wie Sonnenlicht) und verteilen sich im Körper. Dabei wird die Heilkraft des Lichtes zur biologischen Stimulation der Zellen und zur Harmonisierung der Hormonproduktion genutzt.

Die Biophotonentherapie beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Biophysik. Bei Interesse schauen Sie doch mal auf die Internet-Seite des Internationalen Instituts für Biophysik IIB (www.biophotonen-online.de)

Photonen

  • sind kleinste Licht"pakete", die sich aus der Bewegung von Elektronen ergeben
  • werden von allen Zellen aufgenommen und wieder abgegeben
  • senden lichtschnell heilsame Informationen zwischen Zellen
  • spielen eine wichtige Rolle bei der Reizübertragung der Zellen
  • ermöglichen rasche Reaktionen auf innere und äußere Einflüsse
  • koordinieren das Zusammenwirken von Zellen, Geweben und Organen
  • ermöglichen Ordnung im Organismus
  • wirken beim Ordnen der inneren Strukturen
  • regulieren Zellfunktionen und sind für gesundes Zellwachstum entscheidend
  • helfen den körpereigenen Selbstheilungskräften, zu funktionieren


Die Biophotonentherapie wird mit unterschiedlichen Geräten durchgeführt, die sich eventuell in Art und Weise der Anwendung und der Wirkungsstärke unterscheiden. Sie arbeiten aber alle mit Lichtteilchen. Laserbehandlungen zählen nicht zur Biophotonenbehandlung.