Hilfe

Brauchen Sie Hilfe oder suchen
Sie persönliche Beratung?
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr

0211 - 495 73 53 hilfe@taramax.de

Noch nicht Mitglied?

Erfahren Sie, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie als Therapeut dem Taramax-Netzwerk beitreten.
informieren

 
Ich will mehr wissen

Achillodynie Achillessehnenreizung

Achillodynie - wenn die Achillessehne schmerzt

Durch Überlastung der Wadenmuskulatur und vor allen Dingen der Achillessehne kommt es zu schmerzhaften Entzündungen der Achillessehne bzw. ihrer Sehnenscheide, der Achillodynie.

Wie kommt es zu einer Achillodynie?

Ernährungsstörungen sind ganzheitlich betrachtet häufig Ursachen für chronische Entzündungen, bei der Achillessehne ist höhere Reibung die Folge. Kommen jetzt noch starke Belastungen dazu, so kann es zu starken Entzündungen kommen. Wenn jetzt Sport getrieben wird oder schwere körperliche Arbeit, so kann diese Sehne auch reißen!
Natürlich ist auch noch die Art der Überlastung wichtig, falsches Schuhwerk oder falsche Bewegungsabläufe sind ebenso ungesund wie eine "schiefe" Wirbelsäule. So kann auch ein chronischer Beckenschiefstand durch eine Ileosakralgelenksblockade ebenfalls zu einseitigen Belastungen von Achillessehnen und somit zu Achillodynie führen.

Außerdem können Ursachen sein:
Belastungen des Organismus durch Toxine aus Impfstoffen, Umweltgifte, Umweltgifte aus Industrie und Wohnung, Zahnmetalle, Schwermetallbelastungen des Organismus, Falsche Ernährung, Muskuläre Traumata, Halswirbelsäulentrauma, chronische Entzündungen, chronische Inflammation, Übersäuerung


To top

Wollen Sie noch mehr wissen?