Hilfe

Brauchen Sie Hilfe oder suchen
Sie persönliche Beratung?
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr

0211 - 495 73 53 hilfe@taramax.de

Noch nicht Mitglied?

Erfahren Sie, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie als Therapeut dem Taramax-Netzwerk beitreten.
informieren

 
Ich will mehr wissen

Warum Fasten und Entgiften Anti Aging für unsere Zellen sind

Verzicht auf Alkohol oder mehrwöchiges Heilfasten? Wer hat das Fasten eigentlich erfunden? Die Religionen? Die Weight Watchers? Die Schweizer? Die Natur hats erfunden - und warum wir gerade im Frühjahr entgiften sollten lesen Sie hier.

Jahreszeitenbedingt herrschen in fast allen Regionen der Erde Nahrungsmittelknappheiten für bestimmte Spezies. Manche Tiere verschlafen diese Zeit, andere versuchen ihre Bewegungen zu reduzieren. Unsere Vorfahren haben zum Ende des Winters oft hungern müssen. Was bleibt schon anderes übrig, wenn die Vorratskammer leer ist und noch nichts Frisches nachwachsen konnte?

Die Natur hilft hier jedoch Tier und Mensch. Um Nährstoffe und Körperfett sparsamer zu verwerten, werden Energieräuber einfach abgestellt. So ähnlich wie wir durch Abschaffen von alten Kühlschränken und Nachtspeicheröfen Energie sparen wollen. Wir können nicht schlauer sein, als die Natur, sie hatte 2,8 Mrd. Jahre Zeit zum forschen!

Anti Aging durch Fasten!
Für diese Zwecke entstehen bei Tier und Mensch durch Hungern Enzyme vom Typ SIRT (silent-mating type information regulation), welche in unseren Zellen Energieräuber ausschalten. Dazu gehören auch geschädigte Mitochondrien (Zellkraftwerke), die mit der Nahrung nicht effektiv genug umgehen. Sie werden durch Neue ersetzt (die Zelle verjüngt sich). Ebenso  kann es möglich sein, dass Zellteilungen von Tumorzellen reduziert werden, weil diese ebenfalls viel mehr Zucker verbrauchen, als der normale Stoffwechsel.

Diese Mechanismen wurden bei Mäusen entdeckt, welche durch Nahrungsentzug älter und leistungsfähiger  wurden als Ihre normal gefütterten Kollegen. Bewohnern von Japanischen Inseln vor Okinawa wird nachgesagt, dass Sie so alt werden, weil Sie sich niemals satt essen.

Diese Zusammenhänge sind für eine Vorbereitung der nächsten Jagd-, Fortpflanzungs – und Arbeitssaison äußerst wertvoll, stehen die Zellen doch wieder mit mehr Leistungsfähigkeit zur Verfügung.

Vom Fasten profitieren offensichtlich vor allen die Zellen mit den meisten Mitochondrien (Kraftwerken), das sind die Nervenzellen! Erklärt das nicht, warum man sich durch Fasten mental sehr fit und klar fühlt?

Doch wie stellen wir fest mit was und wie stark wir vergiftet sind? Und welche Therapiemethoden eignen sich zur optimalen Ausleitung? Lesen Sie weiter.

Gesund werden

Wie vergiftet bin ich eigentlich und womit?

(07.03.2014)

Diagnosemethoden, die herausfinden wie stark und vor allem womit Sie vergiftet sind, stellen wir...

Gesund werden

Wie entgifte ich meinen Körper nachhaltig?

(07.03.2014)

Zwei Arten von Therapiemethoden helfen unserer "Recyclinganlage": Unterstützende Therapien oder...

Ernährung

Welche Ernährung ist gut für mich?

(05.03.2014)

Jeder Mensch ist anders. Kein Ernährungskonzept ist für alle Menschen gleich richtig. Viele Extreme Ernährungskonzepte können auch zur Unterversorgung des Organismus führen.weiterlesen

Gesund werden

Chronische Vergiftungen können unsere Zellen töten.

(04.03.2014)

Gifte wie Pestizide, Insektizide, Holzschutzmittel und Konservierungsstoffe sollen kleinzellige Lebewesen (Keime) töten. Gern wird vergessen, dass unsere Zellen selbst von Bakterien abstammen.weiterlesen

Gesund werden

Burnout: Zellen auf Sparflamme

(03.03.2014)

Burnout, auch chronisches Erschöpfungssyndrom oder Chronic Fatigue Syndrom (CFS) genannt, macht sich durch einen dauerhaften Erschöpfungszustand mit begleitendem Krankheitsgefühl bemerkbar.weiterlesen

Gesund werden

Akne: Entgiftung über die Haut?

(02.03.2014)

Eine normale Hautpore kann Talg, Schweiß und andere Substanzen der Haut ausscheiden Er wird auf diese Weise Stoffwechselprodukte und Gifte los. Sind unsere natürlichen Ausscheidungsorgane überlastet, entgiftet unser Körper mehr...weiterlesen

Gesund werden

Wenn er keine Lust mehr hat

(02.03.2014)

Die Ursachen von Erektionsstörungen können toxische Belastungen, Rauchen, Schwermetalle, Medikamente, Umweltgifte u.v.m. sein.weiterlesen