Hilfe

Brauchen Sie Hilfe oder suchen
Sie persönliche Beratung?
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr

0211 - 495 73 53 hilfe@taramax.de

Noch nicht Mitglied?

Erfahren Sie, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie als Therapeut dem Taramax-Netzwerk beitreten.
informieren

 
Ich will mehr wissen

amyotrophe Lateralsklerose Amyotrophische Lateralsklerose, Myatrophe Lateralsklerose, Motor Neuron Disease, Lou-Gehrig-Syndrom, Charcot-Krankheit

amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Die amyotrophe Lateralsklerose ist eine chronische und fortschreitende Erkrankung des zentralen Nervensystems. Dabei ist derjenige Teil des Nervensystems betroffen, der für die willkürliche Steuerung der Skelettmuskulatur verantwortlich ist. Es handelt sich um eine Schädigung der motorischen Nervenzellen im Gehirn und Rückenmark.

Amyotrophe Lateralsklerose ganzheitlich betrachtet

Taramax-Therapeuten stellen sich die Frage, ob die Degeneration von Nervenzellen bei der amyotrphen Lateralsklerose nicht mit einer Mitochondrienfunktionsstörung dieser Zellen einhergeht. Sie versuchen, die Belastungen für die Störung bzw. Zerstörung der Mitochondrien von Nervenzellen zu finden.

Neben einer erblichen Veranlagung kann es möglich sein, dass bestimmte hirn- und nervengängige toxische Substanzen wie z.B. Lösungsmittel, Aerosole, Suchtstoffe, Umweltgifte, Metalle oder Schwermetalle eine starke Mitochondriopathie der Hirn - und Nervenzellen erzeugt haben könnte. Es kann eine Vielzahl von Ursachen für die Amyotrophe Lateralsklerose geben, durch einen Auslöser kann alles ins Rollen kommen!


To top

Wollen Sie noch mehr wissen?