Hilfe

Brauchen Sie Hilfe oder suchen
Sie persönliche Beratung?
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr

0211 - 495 73 53 hilfe@taramax.de

Noch nicht Mitglied?

Erfahren Sie, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie als Therapeut dem Taramax-Netzwerk beitreten.
informieren

 
Ich will mehr wissen

Autoimmunerkrankungen

Wenn das Immunsystem den eigenen Körper bekämpft

Warum sollte nach 2,3 Mrd. Jahren Evolution ein Immunsystem körpereigene Substanzen angreifen? Hat die Natur nichts gelernt? Immer mehr Erkrankungen werden den sogenannten Autoimmunerkrankungen zugeordnet. Die Beschwerden werden zwar oft durch Unterdrückung des Immunsystems gelindert, aber eine grundlegende Heilung ist durch die moderne Medizin noch nicht in Aussicht gestellt.

Autoimmunerkrankungen ganzheitlich betrachtet

Die ganzheitliche Sichtweise deckt sich bei Autoimmunkrankheiten mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dazu wäre zu sagen, dass die Wissenschaft nicht gleichbedeutend mit schulmedizinischer Umsetzung ist.Autoimmunerkrankungen werden heute den inflammatorischen Erkrankungen zugeordnet und ihre Ursachen eher epigenetisch betrachtet.Es stellt sich einfach die Frage: „Warum sollte nach über 2Mrd. Jahren Evolution ein Immunsystem so verrückt sein, körpereigene Substanzen und Zellen anzugreifen?“Das Immunsystem spielt nicht verrückt, sondern es greift Stressoren im Körper an. Das können eingelagerte Toxine sein oder ungewöhnlich viele Zelltrümmer wie z.B. bei der Autoimmunhepatitis.Fakt ist jedoch, wenn man die Ursachen finden kann, so kann man sie in den meisten Fällen beseitigen oder zumindest reduzieren. Somit lassen sich nach ganzheitlicher Betrachtungsweise alle Autoimmunerkrankungen auch mehr oder weniger erfolgreich ursächlich behandeln.


To top

Wollen Sie noch mehr wissen?