Hilfe

Brauchen Sie Hilfe oder suchen
Sie persönliche Beratung?
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr

0211 - 495 73 53 hilfe@taramax.de

Noch nicht Mitglied?

Erfahren Sie, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie als Therapeut dem Taramax-Netzwerk beitreten.
informieren

 
Ich will mehr wissen

Erkältung Verkühlung, grippaler Infekt, Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen

Heiserkeit, Kratzen im Hals und die Nase läuft - eine Erkältung ist im Anmarsch

Bei einer Erkältung, auch bekannt als grippaler Infekt, handelt es sich um eine akute Infektionskrankheit, bei der die Schleimhaut von Nase (einschließlich der Nebenhöhlen), Hals und oder Bronchien durch Viren infiziert werden. Eine Erkältung ist normalerweise harmlos, dauert rund eine Woche an, ist jedoch leicht auf andere Menschen übertragbar.

Erkältung ganzheitlich betrachtet

Erkältungskrankheiten sind ein hervorragendes Training des Darmschleimhaut-assoziierten Immunsystems. Der Körper wird trainiert, mit verschiedenen Erregern umzugehen. Die Immunantwort merkt man oft an Reaktionen des Lymphsystems, z.B. gerötete und geschwollene Mandeln oder Kratzen im Hals. Durch Aktivierung des Schleimflusses versucht jetzt der Körper, die Erreger entsprechend abzuwehren. 

In der Regel „kommt ein grippaler, zu einer Erkältung führender Infekt 3 Tage, bleibt drei Tage und geht drei Tage“. Durch ätherische Öle, Dampfbäder, fiebersenkende Maßnahmen, heißen Tee mit Honig, Vitamin C lassen sich Erkältungskrankheiten mit alten Hausrezepten recht gut schnell in den Griff bekommen. Leider nehmen hartnäckige immer wieder aufflammende Erkältungserkrankungen zu. Oft kommen gerade über bakterielle Zusatzinfektionen Komplikationen wie Lungenentzündung oder schwere Bronchitis hinzu.

Auch in diesem Zusammenhang versucht die alternative Medizin die Schleimhäute ganzheitlich zu betrachten. Wenn unser Darmschleimhautimmunsystem bereits durch nicht kompatible und mit Chemikalien belastete Nahrung belastet wird, so kommt sie auch nicht mit Krankheitserregern einfacher Natur klar. Hinzu kommt in der dunklen Jahreszeit zunehmender Vitamin D3-Mangel. Durch Belastung mit Umwelttoxinen ist auch die angeborene Immunantwort immer mehr geschädigt und die Menschen sind oft nicht mehr in der Lage, einfache Infekte ohne schwere Krankheitssymptome zu überstehen und die Häufigkeiten der Erkrankungen pro Person nehmen zu.Aus ganzheitlicher Sicht ist vor allen Dingen die Erkältungsprophylaxe wichtig. 

Sind bei ausgeglichener Nährstoffversorgung vor allen Dingen mit Bioprodukten die Darmschleimhäute mit ihrer Darmflora gut ausbalanciert, so sind Erkältungserkrankungen leichter zu überstehen, oder werden von vornherein abgewehrt. Zusätzlich können viel Bewegung an frischer Luft, aber auch Saunabesuche das Schleimhaut-assoziierte Immunsystem stärken. Eine gute Versorgung mit natürlichen Vitaminen und vor allen Dingen Vitamin D3 kann das Erkrankungsrisiko erheblich senken. Die Ausfälle durch Erkältungserkrankungen verursachen volkswirtschaftlich gesehen enorme Ausfälle.


To top

Wollen Sie noch mehr wissen?