Hilfe

Brauchen Sie Hilfe oder suchen
Sie persönliche Beratung?
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr

0211 - 495 73 53 hilfe@taramax.de

Noch nicht Mitglied?

Erfahren Sie, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie als Therapeut dem Taramax-Netzwerk beitreten.
informieren

 
Ich will mehr wissen

Frigidität sexuelle Dysfunktion

Frigidität - wenn Frau nicht will oder geniessen kann

Frigidität bedeutet, dass eine Frau ein geringes sexuelles Verlangen hat oder ihre Sexualität nicht genießen kann. Dieses Krankheitsbild wird auch als sexuelle Dysfunktion bezeichnet und ist mit der Impotenz bei Männern vergleichbar. Der Unterschied besteht allerdings darin, dass Frigidität äußerlich nicht direkt wahrzunehmen ist, da nicht wie bei der Impotenz die Funktionalität beeinträchtigt ist. Dennoch ist dieses Krankheitsbild deshalb nicht geringer einzuschätzen und genauso ernst zu nehmen.

Was bedeutet Frigidität?

Von Frigidität spricht man allerdings in der Regel erst dann, wenn die Funktionsstörung mindestens 6 Monate besteht, eine vorübergehende Lustlosigkeit ist durchaus normal und kann durch verschiedenste Einflussfaktoren wie Stress, Probleme im Beruf, in der Beziehung oder ähnliches hervorgerufen werden. Dabei können sowohl körperliche als auch seelische Ursachen zu Frigidität führen.



Eine Sexualtherapie oder eine Paartherapie können helfen, dass Betroffene wieder Lust verspüren und ihren Körper und ihre Sexualität genießen können.


To top

Wollen Sie noch mehr wissen?