Hilfe

Brauchen Sie Hilfe oder suchen
Sie persönliche Beratung?
Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr

0211 - 495 73 53 hilfe@taramax.de

Noch nicht Mitglied?

Erfahren Sie, welche Vorteile Sie haben, wenn Sie als Therapeut dem Taramax-Netzwerk beitreten.
informieren

 
Ich will mehr wissen

Tierhaarallergie Allergie, Pollinose, Katzenallergie, Pferdeallergie

Tierhaarallergien - wenn Tiere zur Qual werden können

Tierhaarallergien sind überschießende Reaktionen des Immunsystems auf den Kontakt mit Haaren, Hautschuppen, Sekreten oder Exkrementen von Tieren. Oft stecken toxische Belastungen oder zentrale Nahrungsmittelallergien hinter diesem Krankheitsbild. Der Tierkontakt ist dann nur der "Auslöser" einer zentralen Allergie.

Was sind Ursachen für Tierhaarallergien?

Naturheilkundlich tätige Kollegen fragen sich, ob die Ursachen für Tierhaarallergien nicht in einseitiger, nährstoffarmer, zucker- und kohlehydratlastiger Ernährung zu suchen sind. Unter Verdacht, die Allergieneigung zu verstärken, stehen auch Umweltgifte, Chemikalien aus Ernährung und Kosmetik, Impfstoffzusätze, Pestizide, Insektizide und vieles mehr.

Es kann möglich sein, dass die Neigung zu Tierhaarallergien schon ganz früh nach oder während des Stillens durch die Mutter antrainiert wurde. Denaturierte Kuhmilch, Weizen oder Hefe können die Ursachen dafür sein. Die Neigung, verstärkt mit Antikörperbildung auf Fremdeiweiße oder Vitalstoffe zu reagieren, kann mit Dysbalancen im Immunsystem zusammenhängen. Diese Dysbalance kann ererbt sein und sich durch weitere schädigende Einflüsse noch verstärken.


To top

Wollen Sie noch mehr wissen?